Aktion: „Albstones“ an der Lichtensteinschule

Liebe Kinder der Lichtensteinschule,

habt ihr schon von den „Albstones“ gehört oder die bunt bemalten und verzierten Steine selber schon in der Natur entdeckt?

Die Idee gibt es bereits seit Herbst 2019, nach dem Vorbild der „Elbstones“. Dahinter steht der Grundgedanke, hinaus in die Natur zu gehen und dort schöne Steine zu finden, sie bunt zu bemalen und wieder „auszuwildern“.

Wer einen dieser Steine entdeckt, kann ihn dann behalten, tauschen oder – noch besser – an einer anderen Stelle wieder ablegen. So bekommen die „Albstones“ einen neuen Besitzer oder können herumreisen.

Auf dieser Facebook-Seite können Bilder der gefunden Steine gepostet werden: https://www.facebook.com/albstones/

Es wäre doch eine schöne Idee, wenn ihr selber euren eigenen, verzierten Stein an unserer Schule ablegen würdet. 

Beim Bemalen oder Beschriften sollen Steine verwendet werden, die wir in der Natur finden können. Wenn möglich solltet ihr umweltfreundliche Farben benutzen. Dabei sind der Ideenvielfalt keine Grenzen gesetzt. Ob Marienkäfer, Regenbogen, Blumen, Schmetterlinge, Gesichter, kurze Botschaften oder andere Motive. Alles ist erlaubt, was Freude bereitet und dem Finder ein Lächeln ins Gesicht zaubert.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Bemalen und Ablegen eures Albstones und sind schon gespannt, wo wir eure kleinen Kunstwerke an unserer Schule entdecken.

Euer Kollegium der Lichtensteinschule mit k. SL Andrea Beck