Fredericktag

Anlässlich des diesjährigen Fredericktages besuchte der bekannte Winterlinger Autor Manfred Mai auf Initiative der Gemeindebücherei Bitz und der Lichtensteinschule die Bitzer Grundschüler. Der Kinder- und Jugendbuchautor stellte passend für die verschiedenen Klassenstufen in zwei Lesungen einige seiner Bücher vor. Mit Betonung, Gestik und Mimik verstand es Manfred Mai, die Kinder in seinen Bann zu ziehen. Er nahm sich aber auch Zeit für die vielen Fragen der kleinen Zuhörer. So erfuhren die Kinder, wie der Autor in der Nachbargemeinde Winterlingen aufwuchs, wie es war, als er das erste Mal verliebt war und warum er selten Tiergeschichten schreibt. Außerdem erklärte er den Schülern der 1. und 2. Klasse an mitgebrachten Exemplaren, wie aus einem handgeschriebenen Konzept ein ganzes Buch entsteht. Dies war für die Kinder sehr beeindruckend.
Die Lesungen waren eigentlich als „Musikalische Lesungen“ mit Martin Lenz zusammen geplant, leider war dieser erkrankt. Die Kinder bekamen aber die Möglichkeit, einige Lieder von Herrn Lenz zu hören, da Herr Mai eine CD mitgebracht hatte.
Zum Abschluss bekam jeder Schüler eine handsignierte Autogrammkarte von Manfred Mai.