Streitschlichter AG

Im Schuljahr 2016/17 startete die Streitschlichter-AG mit 16 Kindern aus den beiden vierten Klassen unter der Leitung von Andrea Freudenmann und Petra Pfister.

Der inhaltliche Schwerpunkt lag auf dem Erlernen der „Gewaltfreien Kommunikation“ nach Marshall B. Rosenberg. Es handelt sich dabei um eine Möglichkeit, auch im Konfliktfall die respektvolle Verbindung zu anderen Menschen zu halten und Streit konstruktiv zu lösen. In der GFK gilt jedes Gefühl als Hinweis auf ein erfülltes oder unerfülltes Bedürfnis. Das Bedürfnis selbst wird als Schlüssel zur Konfliktlösung verstanden.
Die GFK wird bei Kindern als Giraffensprache bezeichnet, weil die Giraffe das Landtier mit dem größten Herzen ist. Es geht also um die Sprache des Herzens. Die Giraffensprache wurde mit den Schülern eingeübt und sie wurden darauf vorbereitet, sie in Konfliktsituationen als Streitschlichter anzuwenden.
Seit Mai 2017 gehen die Streitschlichter in ihren aktiven Einsatz, bei dem sie in den großen Pausen in Teams für ihre Mitschüler in Konfliktsituationen zur Verfügung stehen. Damit die Arbeit weitergeht und immer mehr Schüler die Giraffensprache kennenlernen, werden nun bereits die zukünftigen Viertklässler geschult und mit den Aufgaben von Streitschlichtern vertraut gemacht.

In diesem Rahmen stellt die Streitschlichter-AG einen wichtigen Beitrag für das soziale Lernen dar.
Teilnehmer

Steffen Bender
Kevin Czopiak
Lukas Buhan
Jonathan Lebherz
Fynn Göz
Luca Schäfer
Merian Stauer
Emely Hildebrandt
Lyanne Balcarek
Zaira Perrone
Nikolina Ivanovic
Kathleen Schreiner
Gina Lebherz
Johanna Tritschler
Lilli Mattes
Juliana Plath