Theater „Sturmvogel“ spielt „Mein Freund Charlie“

Im Rahmen des diesjährigen 20. Fredericktages luden die Gemeindebücherei Bitz und die Lichtensteinschule das Theater Sturmvogel in die Festhalle ein.

Das Theater Sturmvogel zeigte den Schülern das Stück „Mein Freund Charlie“, welches mit der Silbermedaille der Kindertheaterwoche 2017 in Rechberghausen ausgezeichnet wurde.
In dem Stück geht es um das Mädchen Kim, das mit ihrem Vater in eine andere Stadt zieht. Dort ist aber alles fremd, Kims Vater muss sehr viel arbeiten und hat keine Zeit für sie und in der Schule wird sie von einem Klassenkameraden geärgert. Kim flüchtet sich deshalb immer wieder in eine schöne Traumwelt. In dieser Traumwelt geht sogar ihr größter Wunsch in Erfüllung – sie bekommt einen Hund. Dieser unsichtbare Hund begleitet sie fortan als imaginärer Freund.
Die beiden Schauspieler verstanden es hervorragend, die Kinder in das Stück miteinzubeziehen. Diese durften mitsingen, Geräusche machen und Fragen der Schauspieler beantworten.
Eine riesige Überraschung und glänzende Kinderaugen gab es aber zum Schluss, als sich Kims sehnlichster Wunsch erfüllte und der Hauptdarsteller des Theaters, der lebendige Hund Charlie seinen Auftritt hatte. Charlie zeigte einige Kunststücke und durfte dann von den Kindern, die sich trauten, gestreichelt werden.

004 009 007